Suchen   Kontakt   Sitemap   Impressum  

NRW Streetbasketball Tour

 

Menu

 

Die Veranstaltergemeinschaft

 

 


Zugriffe seit Jan 09

Besucher gesamt: 323.667
Besucher heute: 332
Besucher gestern: 637
Max. Besucher pro Tag: 1.158
gerade online: 8
max. online: 63
Seitenaufrufe gesamt: 3.997.655
Seitenaufrufe diese Seite: 3.991
counter   Statistiken
aktuelle Seite drucken

News 2010

Tour 2010 Dokumentation als Downlaod

Seit heute steht die Dokumentation der Tour 2010 als Downlaod zur Verfügung. Hier kommt man zum Pressespiegel.

131 Teams und Finalwetter in Recklinghausen!

Das Finale der NRW-Streetbasketball-Tour 2010 wurde am Sonntag, dem 04. Juli 2010 bei bestem Wetter von 131 Teams aus ganz NRW besucht. Markus Leßmann, Gruppenleiter im Jugendministerium des Landes NRW, Elke Struwe von der Sportjugend im LandesSportBund NRW, Dr. Michael Tiemann von der AOK Westfalen-Lippe, Klaus-Rüdiger Biemer und Wolfgang Mohr, Präsident und Vizepräsident des Westdeutschen Basketball-Verbandes eröffneten das Finale nach erneut spektakulären Sprüngen der Fallschirmspringerstaffel NRW direkt auf den Campus Vest.

 

Die Ehrengäste durften auch den 90.000 ten Spieler seit Bestehen der Tour ehren, Mark Schäfers aus Bochum erhielt aus den Händen von Wolfgang Mohr einen signierten Basketball.

20100704_re_finale_d-unverferth_021.jpg 

Die rund 550 Spielerinnen und Spieler wurden von zahlreichen Zuschauern auf der Campus-Tribühne angefeuert. Das Finale des Dunkin-Contests gewann Steven Parker aus Köln vor Omar Collington aus Lüdenscheid.

Organisiert wurde das Finale von Citybasket Recklinghausen, der AOK Recklinghausen, dem NRW-Tour Team und der Polizei. Um 20:33 Uhr endete die letzte Spielrunde der Tour 2010. Auf ein Wiedersehen im Jahr 2011!!

Informationen zum Finale am 04. Juli in RE

Programm:

ab 10:30 Uhr Einchecken der Finalteams

12:00 Uhr Fallschirmspringer

12:15 Uhr Begrüßung durch die Ehrengäste

12:45 Uhr Beginn der 1. Spielrunde

17:00 Uhr Dunkin Contest

ca. 19:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Eine Wegbeschreibung findet ihr hier.

Borken Marktplatz zum Abschluss

Eine würdige Abschlussveranstaltung der Qualifikationsturniere wurde am 01. Juli in Borken zelebriert. Auf dem kleinen Marktplatz tummelten sich 83 Teams und zahlreiche Zuschauer. Der RC Borken, der SSV und der KSB Borken, sowie die AOK konnten u.a. 5 Schulen aus Borken, Bocholt und Emmerich begrüßen und ihnen jeweils ein Ballpaket von 10 MOLTEN Basketbällen überreichen. Auch die Polizei war erneut mit dem Truck dabei, der Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde, Wolfgang Thebelt sprach mit den Schülerinnen und Schülern über die Perspektiven im Polizeiberuf.

20100701_borken_d-unverferth_006.jpg

Rap, Hiphop, Breakdance auf dem Kesselbrink!

Am 30.06. führte die Tour erneut nach Ostwestfalen. Rund 80 Teams waren zu Gast auf dem Kesselbrink im Zentrum von Bielefeld. Zum 9. Male war Bielefeld Ausrichter eines Tourstandortes. Organisiert wurde das Turnier von der Sportjugend im SSB Bielefeld, der Laborschule, der AOK und dem Basketballkreis Ostwestfalen.

Bürgermeister Horst Grube und der Präsident des SSB waren angetan von der Viezahl der Teams und der guten Atmosphäre. Auch verschiedene Tanz- und Rapgruppen bereicherten das Programm. Aaron Baron schrieb extra einen eigenen B-Ball Rapsong, die Fascination Crew und HOT Schildesche zeigten Streetdance und Breakdance der offenen Jugendarbeit in Bielefeld und eine weitere Tanzgruppe einer benachbarten Schule heizte kräftig ein.

20100630_bielefeld_d-unverferth_013.JPG

Musik, Tanz und Streetbasketball in Niederkassel

Am Sonntag, den 27.06.2010, machte die NRW-Tour zum dritten Mal Halt im Rheinischen Niederkassel. 60 Teams wurden von der Schülerband des Kopernikus-Gymnasiums und den Mondorfer Rheinperlen vor dem Turnier musikalisch und tänzerisch eingestimmt. Stephan Vehreschild, Bürgermeister der Stadt Niederkassel, Walter Probst, Vorsitzender des TUS Mondorf, und Christian Jahn, Vorstandsmitglied des SSV Niederkassel eröffneten das Streetbasketballevent.

 20100627_niederkassel_d-unverferth_023.jpg

Organisiert wurde der Standort Niederkassel von der Basketballabteilung des TUS Mondorf (Abteilungsleiter Dieter Laube) und dem Jugendamt der Stadt Niederkassel (Stadtjugendpfleger Rainer Wasserloos).

 

Erneut Megaevent in Dortmund!

Dortmund bleibt eine der Streetbasketballhochburgen im Ruhrgebiet. 110 Teams, tolles Wetter, ein klasse Rahmenprogramm sorgten für eine ausgelassene Stimmung vor dem Signal Iduna Park. Zum ersten Male bei der Tour 2010 war auch der Polizeitruck wieder im Einsatz, der für die Veranstaltung einen würdigen Rahmen darstellte.

Das Maskottchen des BVB (Emma) gratulierte den Teams bei der Siegehrung.

20100626_dortmund_d-unverferth_081.jpg

Wie in den Vorjahren wurde das Turnier perfekt organisiert. Der Dank geht an den TV Dortmund Barop, Borussia Dortmund, der Stadt Dortmund und der AOK Westfalen-Lippe.

Nationalspieler eröffnet Turnier in Hagen

U17 Nationalspieler Fabian Black, Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums Hagen, eröffnete mit seinen Freiwürfen das Streetbasketballevent am 25.06. in Hagen auf der Springe. Ausrichter des Turniers waren die BG Hagen, das Theodor-Heuss-Gymnasium und die AOK Hagen.

20100625_hagen_d-unverferth_004.JPG

72 Teams spielten bei schönstem Wetter um die Finaltickets. Auch ein Team von Special Olympics (geistig Behinderte und Nichtbehinderte bilden zusammen ein Team) trat in einer Jungenkategorie an und schaffte es sogar bis ins Viertelfinale.

30° in Kerpen und wieder 100 Teams!

2004, 2006, 2008, 2010!! Zum vierten Male war die Tour zu Gast in Kerpen und zum vierten Male nahmen über 100 Teams an der Veranstaltung teil. Das Gymnaisum Kerpen und der TV Blatzheim als Veranstalter hatten mal wieder alles im Griff.

20100624_kerpen_d-unverferth_038.JPG

Der Durchschnitt der teilnehmen Teams bei der NRW-Streetbasketball-Tour 2010 erhöht sich somit auf 84 Teams pro Standort. Besonders erfreulich ist die hohe Beteiligung der Mädchenteams.

Der Ruhrpott kocht!! 114 Teams auf Schalke!

Das Ruhrgebiet entwickelt sich zur Basketball und Streetball Hochburg. 114 Teams kamen am 22. Juni zur Gesamtschule Berger Feld im Schatten der Schalke Arena. Teams aus Gelsenkirchen, Herne, Recklinghausen, Marl, Essen,... jagten den ganzen Nachmittag dem organgenen Ball hinterher. 8 Schulen beteiligten sich an der Aktion "7 für 10". Die meisten Teams stellte das Theodor-Heuss-Gymnasium aus Recklinghausen. Um Punkt 14:00 Uhr schwebte die Fallschirmstaffel des Landes NRW auf den Schulhof ein.

20100622_gelsenkirchen_07.JPG

Der Schulleiter der Gesamtschule Berger Feld, Georg Altenkamp eröffnete zusammen mit Tim Weiß (Vertriebsgebietsleiter der AOK), Dr. Manfred Beck (Sportdezernent der Stadt Gelsenkirchen) und Wolfgang Mohr (Vizepräsident des Westdeutschen Basketball-Verbandes) das Turnier. Veranstaltet wurde der Standort Gelsenkirchen vom Basketballverein SC Hassel in Kooperation mit der Gesamtschule Berger Feld.

20100623_duisburg_d-unverferth_064.JPG

Einen Tag später in Duisburg nahmen immerhin 72 Teams teil. Auch dort beteiligten sich neben dem ausrichtenden Albert-Einstein Gymnasium, weitere Schulen aus Duisburg, Oberhausen und Essen. Der Rumelner TV stellte die Courtwatcher.

Streetbasketball in Kurorten

Wer gedacht hat, in Bad Oeynhausen und Bad Driburg kann man nur zur Kur gehen, der hat sich getäuscht. Streetbasketball pur und 2 top organisierte Veranstaltungen gab es am Wochenende in den beiden ostwestfälischen Städten.

Am 19.06. war die Tour zum ersten Mal Gast in Bad Oeynhausen. Die SJ im KSB Minden-Lübbecke und der 1. BSV Wulferdingsen sorgten für ein tolles Event am Schulzentrum Nord. Über 70 Teams aus NRW und Niedersachsen kamen in die Kurstadt.

20100619_bado_d-unverferth_003.JPG

Die Akrobatikgruppe des 1. BSV Wulferdingsen bei der Eröffnung

In Bad Driburg konnte die Basketballabteilung von TV Jahn sogar 100 Teams begrüßen. Zudem feuerten zahlreiche Zuschauer die Teams von 3 Grundschulen und 3 weiterführenden Schulen auf dem Lidl Parkplatz an.

Aachen ohne Regen, Rekordbeteiligung der Grundschulen

In Aachen sah es mal wieder kurzzeitig nach Regen aus. Bis auf ein paar Tröpfchen blieb es aber trocken, so dass Organisatorin Uschi Brammertz (TSV Herta Walheim) zum ersten Mal keine Hallenveranstaltung im Dreiländereck anordnen musste.  Bei der Preisverleihung durch Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Marcel Philipp, lachte dann sogar die Sonne am Indagymnsaium in Kornelimünster.

20100617_aachen_063.jpg

Die Grundschulen waren in Aachen besonders stark vertreten, 18 Teams spielten in der Vorrunde gegeneinander. Zum Schluß setzte sich dann aber doch eine Vereinsmannschaft durch, die Streetball Brothers des Brander TV erhielten das Ticket für das Finale am 04. Juli in Recklinghausen.

Rekordbeteiligung der Schulen in Mettmann

Gleich acht Schulen haben bei der NRW-Tour in Mettmann das Ballpaket "7 für 10" in Anspruch genommen. Darunter waren auch zwei Grundschulen, die von den beiden FSJlern Dustin Killat und Kevin Kern besonders betreut wurden. Erstmals in diesem Jahr wurde die Schallgrenze von 100 Teams durchbrochen. 110 Teams spielten bei strahlendem Sonnenschein bis in die Abendstunden.

Die Courtwatcher wurden vom Berufskolleg Neandertal gestellt, die ihren Einsatz im Rahmen ihres Sportleistungskurses absolvierten.

Organisiert wurde das Turnier vom Kreissportbund und vom Stadtsportverband Mettmann.

Tolle Atmosphäre in Pulheim

70 Teams platzierten sich bei der Begrüßung von Bürgermeister Frank Keppeler und Vize-Landrätin Frau Schütz auf der Treppe vor dem Köstersaal in Pulheim. Schönes Wetter und eine tolle Atmosphäre herrschten dann bei den Spielen, die von der Basketballabteilung des Pulheimer SC bis in die Abendstunden souverän geleitet wurden.

 


Der (neue) Vorsitzende des BBK Rhein Erft, Horst Kaiser, bei den Eröffnungswürfen.

60 Teams in Meschede

Nach dem verregneten Auftakt der NRW-Streetbasketball-Tour 2010 strahlte beim 2. Standort in Meschede die Sonne. 60 Teams aus dem Hochsauerlandkreis und ganz NRW (die Teams reisten u.a. aus Neunkirchen, Bochum und Recklinghausen an) spielten auf dem Parkplatz der Sparkasse in Meschede.

 

Veranstaltet wurde das Turnier vor Ort vom SSV Meschede 79ers, dem KSB Hochsauerlandkreis und der AOK Westfalen-Lippe. Michael Feldmann (Vors. der KSB-Jugend), Manfred Breider (2. Vors. SSV Meschede, Stefan Entian (Abteilungsleiter SSV Meschede 79ers) und Christof Dinter (AOK Westfalen-Lippe) eröffneten die Veranstaltung.

Knapp 50 Basketballerinnen und Basketballer des SSV Meschede 79ers halfen beim Aufbau, Courtwatchen und Abbau. Die NRW-Tourgemeinschaft bedankt sich für diese tolle ehrenamtliche Unterstützung.

Auftakt in Remscheid

Die NRW-Streetbasketballtour 2010 wurde am Samstag, 12. Juni im Sportzentrum Hackenberg vom Vizepräsident für Freizeit- und Breitensport des Westdeutschen Basketball-Verbandes, Wolfang Mohr, offiziell eröffnet. Dabei wurde er von Vertreterinnen und Vertretern der überregionalen Tourpartner (Elke Struwe - Sportjugend im LandesSportBund NRW; Carmen Plischke - Innenministerium des Landes NRW; Ralf Laflör - AOK Rheinland/Hamburg und Michael Rosenthal - Vizepräsident des Westdeutschen Basketball-Verband) sowie von David Schichel (Vertreter der Oberbürgermeisterin) des regionalen Ausrichters (Stadt Remscheid) unterstützt.

Das aufgrund des Regens in der Halle stattfindende Event begann vor den Augen der über 70 Teams und zahlreichen weiteren Zuschauern mit einer spektakulären Street-Dance Darbietung der Youth Club Dance Gruppe von Welle e. V..

Die Tourgemeinschaft bedankt sich bei den Ausrichtern (Sportamt der Stadt Remscheid und der Basketballabteilung des Remscheider SV).

Nach den Grußworten überreichten die Ehrengäste Ballpakete an die teilnehmenden Schulen, Realschule Remscheid und Julius-Spriesterbach-Grundschule, die das Ballprojekt "7 für 10" in Anspruch genommen haben.


(v.l.n.r.): Michael Rosenthal; Elke Struwe;
Carmen Plischke; Wolfgang Mohr; Ralf Laflör;
Uwe Peil (BBK Wuppertal) und David Schichel

Einen 4minütigen Fernsehbericht des WDR über die Auftaktveranstaltung kann man hier noch für 7 Tage einsehen. Weitere Bilder zum Auftakt sind bereits auf www.nrwtour.de online.

Neuerungen

Auf der Seite der NRW-Tour hat sich etwas getan. Seit heute ist der ONLINE CHAT wieder aktiv. Zudem gibt es eine Linkseite für die Streetbasketballer.

Sofern ihr von dem Service des "Meeting Organizer" Gebrauch macht, vergesst bitte den ORT des Standortes nicht.

Ansonsten sind wir stolz, in den letzten Tagen weitere 100 Anmeldungen verbucht zu haben. Online sind nun weit über 260 Teams angemeldet.

NRW-Tour Sevice: Spiele der deutschen Elf

Ein zusätzlicher Service der NRW-Tour. Hier die Spiele der deutschen Nationalmannschaft:

So, 13.06., 20:30 Uhr Deutschland vs. Australien
Fr, 18.06., 13:30 Uhr Deutschland vs. Serbien (NRW-Tour macht an diesem Tag Pause)
Mi, 23.06., 20:30 Uhr Ghana vs. Deutschland

Die NRW-Tour-Veranstaltungen werden bis zu diesen Uhrzeiten der beiden anderen Partien beendet sein.

Countdown läuft

Der Countdown läuft unaufhörlich. Nur noch wenige Tage bis zum Auftakt der NRW-Tour. Es gibt absofort auch die Möglichkeit, Nachrichten zu hinterlassen und sich gegebenenfalls für einen Standort zu verabreden. Dazu nutzt bitte den "Team Meeting Organizer" unter "Tour 2010"!

Anmeldezahl verdoppelt

In den letzten 3 Wochen wurde die Online-Anmeldezahl verdoppelt. Nutzten Anfang Mai bereits 50 Teams die Möglichkeit sich über nrwtour.de anzumelden, so ist die Teamzahl seitdem auf über 100 geschnellt. Besonders erfreulich, dass es Anmeldungen in allen Kategorien gibt.

Während dessen laufen die Vorbereitungen auch im NRW-Tour Team. In drei Wochen startet die Tour 2010 - zum 17. Mal!

Ersten 50 Teams angemeldet

Seit März gibt es bereits die Möglichkeit sich für die einzelnen Standorte der NRW-Streetbasketballtour online anzumelden. Bisher haben über 50 Teams diese Online Anmeldung genutzt. Auch weiterhin ist es möglich, unkompliziert und ohne Wartezeit sich für einen oder mehrere Standorte anzumelden.

Der Tourflyer ist gedruckt

80.000 Tourflyer sind gedruckt und gehen ab sofort in die Verteilung. Alle AOK-Geschäftsstellen in NRW, Schulen, Basketballvereine und Jugendämter werden mit den aktuellen Flyern ausgestattet.

Den Flyer gibt es auch hier als pdf-Dokument!

Genaue Platzbezeichnungen veröffentlicht

Nun stehen auch die genauen Platzbezeichnungen der NRW-Streetbasketball-Tour 2010 fest. Alle Ortsangaben wurden zusätzlich mit Google Map verlinkt, so dass man diese auch leicht finden kann.

Zudem haben sich bereits die ersten Teams online angemeldet. Wenn auch ihr mitmachen wollt, so nutzt dieses einfache Verfahren und dann sieht man sich schon bald in eurer Stadt.

Online Anmeldung möglich

Ab sofort ist die Online Anmeldung möglich. Man kann sich für alle Turniere (außer Finale in Recklinghausen) anmelden. Wichtig dabei sind aber auch die Informationen zur Online Anmeldung.

Viel Spaß und bis zum Auftakt in eurer Stadt.

Terminänderung

Es hat sich nach der ersten Veröffentlichung der Termine noch eine Änderung ergeben. Der Standort Hagen wird die NRW-Streetbasketball Tour 2010 nun am Freitag, 25. Juni 2010 empfangen.

Wir bitten um Beachtung.

Heiße Planungsphase läuft

Mittwoch Abend (17.02.) trafen sich alle Organisatoren der Standorte zum "Jump ball", dem Start der NRW-Tour-Planungen. Dort wurden die letzten Informationen ausgetauscht.

Gleichzeitig wurden auch die ersten Inhalte der Tour 2010 eingepflegt. Alle Orte und Daten sind nun online. Die genauen Details werden Anfang März veröffentlicht.

Als besonderes Bonbon wird man sich bereits ab dem 1. März online zu den Turnieren der NRW-Streetbasketball Tour 2010 anmelden können.

26 Bewerbungen für die Ausrichtung der Tour 2010

Erneut haben sich mehr Städte für die Ausrichtung eines Standortes der NRW-Streetbasketball-Tour beworben, als die Tourgemeinschaft aufnehmen kann. 26 Orte in NRW haben sich dankenswerter Weise bereit erklärt, ein Turnier im Rahmen der Tour zu organisieren. Leider kann die Tourgemeinschaft Mitte Januar bei der Vergabe der Standorte 2010 nur 16 auswählen. Folgende Städte stehen zur Auswahl: Hückeswagen, Duisburg, Kerpen, Pulheim, Bergheim, Aachen, Niederkassel, Remscheid, Herzogenrath, Mettmann, Düsseldorf, Düren (Ersatz), Bad Driburg, Bielefeld, Lemgo, Herford, Bad Oeynhausen, Soest, Dortmund, Gelsenkirchen,Hagen, Meschede, Recklinghausen, Münster, Ibbenbüren und Borken.

Die Tourgemeinschaft und das NRW-Tour Team wünscht allen Streetbasketballfreunden frohe Weihnachten und ein basketballreiches Jahr 2010!