Suchen   Kontakt   Sitemap   Impressum  

NRW Streetbasketball Tour

 


NRW-Tour auf Facebook

 

Menu

 

Der Veranstalter

 

Die Tourpartner


AOK Rheinland/Hamburg


AOK Nordwest

 


Zugriffe seit Jan 09

Besucher gesamt: 326.804
Besucher heute: 356
Besucher gestern: 524
Max. Besucher pro Tag: 1.158
gerade online: 1
max. online: 63
Seitenaufrufe gesamt: 4.071.911
Seitenaufrufe diese Seite: 1.607
counter   Statistiken

 

 

aktuelle Seite drucken
Archiv > Tour 2014 Inhalte > News 2014

Indoor Finale in Recklinghausen

 Das Finale der NRW-Streetbasketball-Tour 2014 hat wetterbedingt in der Vestischen Arena Alfons Schütt stattgefunden. 120 Teams kamen nach Recklinghausen und spielten auf 14 Feldern die NRW-Meisterschaft im Streetbasketball aus. Die Entscheidung, vom Campus Vest in die Halle zu wechseln, wurde bereits vortags beim Aufbau der Korbanlagen getroffen. So hatte das NRW-Tour Team zusammen mit den Citybasket Helfern 14 Korbanlagen in der Halle aufgebaut und alles weitere für das Indoor Finale vorbereitet. 

Die Ehrengäste, Oberbürgermeister Christof Tesche, Herr Zerbst (Bürgermeister), Herr Stürmann (MFKJKS des Landes NRW), Jens Wortmann (SJ NRW), Herr König und Herr Weiß (AOK NordWest), Wolfgang Mohr (WBV)und Bärbel Gohrke (Citybasket RE) begrüßten die Finalisten in der Hallenmtte und wünschten ihnen viel Erfolg. Außerdem waren sie begeistert von der tollen Atmosphäre, auch in der Halle. 

Dank der Unterstützung zahlreicher Citybasket und Metropol Baskets Helferinnen und Helfern lief das Turnier reibungslos. Um 18:00 Uhr wurden bereits die Siegerteams geehrt. Die älteren Altersklassen konnten sich zusätzlich noch über eine Einladung zum German Final in Berlin freuen. Den Preis für das Basketballcamp von Basketballdirekt gewannen 2 Mädchenteams aus den jüngeren Jahrgängen.

von links nach rechts: Herr Weiß, W.Mohr, J. Wortmann, Herr König, C. Tesche, M.Stürmann, B.Gohrke, F.Zerbst

Die Vestische Streetbasketball Arena

Citybasket RE und NRW-Tour Team sind für das Finale vorbereitet!

 Das Finale kann kommen! Maximal 150 Teams werden vom NRW-Tour Team und dem örtlichen Ausrichter Citybasket Recklinghausen erwartet. Sollte es, wie bisher vorhergesagt, regnen, wird die Finalveranstaltung in die Bundesligahalle von Citybasket (Vestische Arena Alfons Schütt) verlegt. Da sie aber unmittelbar am Finalspielort liegt, kann das auch kurzfristig entschieden werden. Also packt eure Hallenschuhe vorsichtshalber ein, wir freuen uns auf ein tolles Finale der NRW-Streetbasketball-Tour 2014 in Recklinghausen!


Finale 2013 in Recklinghausen

125 Teams indoor und outdoor in Essen

 Nach dem Teilnahmerekord aus dem letzten Jahr (168 Teams in 2013) bei Dauerregen, nahmen in 2014 immerhin auch 125 Teams bei der NRW-Tour in Essen teil. Diesmal spielte das Wetter an der Gesamtschule Bockmühle mit, dennoch nutzte das Tourteam mit den 12 Feldern auf dem Schulhof auch die Sporthalle mit weiteren 6 Feldern. Die Zielsetzung hieß beim letzten Vorrundenstandort nämlich, vor 18:00 Uhr das Turnier abgeschlossen zu haben. Das Fußball WM Spiel Deutschland-USA hätte sonst zu viele Teams von ihren Finalspielen abgehalten. Und diese Vorgabe konnte das NRW-Tour Team zusammen mit den zahlreichen Helferinnen und Helfern von der Gesamtschule Bockmühle und Wohnbaubaskets Essen einhalten. Um 17:45 Uhr wurden die letzten Finaltickets für das Finale 2014 in Recklinghausen vergeben.


Sie freuten sich über 125 Teams in Essen: (Tino Theißen Gesamtschule Bockmühle, Niklas Cox u. Gerrit Johnson ETB Wohnbau Baskets, BM Rudolf Jelinek, ETB Wohnbau Baskets Maskottchen "Heinz", Oliver Hartmann AOK Rheinland/Hamburg und Hannes Meyer (Ehrenmitglied WBV))

NRW-Tour in Duisburg

 Bereits zum dritten Mal war die NRW-Streetbasketball-Tour zur Gast am Albert-Einstein Gymnasium in Duisburg. Das Orgateam des Gymnasiums um Lehrer Christian Albrecht und der Verein BG Duisburg West (Zusammenschluss von Homberger TV, VFL Rheinhausen und Rumelner TV) hatten das Turnier wie gewohnt gut vorbereitet. 60 Teams kamen zu den Tartanflächen des Gymnasiums und wurden mit reichlich Spielzeit und Sonne belohnt. 

Der Bürgermeister von Duisburg, Volker Mosblech, eröffnete die Veranstaltung und überreichte Ballpakete an die Ausrichterschule und das Städt. Willibrand-Gymnasium Emmerich. Die Tänzerinnen Hannah+Sina vom TSG Rheinhausen boten eine professionelle Tanzdarbietung.

Der Deutsche Basketball-Bund warb mit einem gesonderten Stand für die Ehrenamtskampagne "Engagier dich", welche die NRW-Streetbasketball-Tour unterstützt. An die 40-50 Helferinnen und Helfer aus den Vereinen und vom Albert-Einstein Gymnasium zeigten in Duisburg ehrenamtliches Engagement.

Hannah+Sina umrahmen Christian Albrecht, BM Volker Mosblech und Frau Kruft von der AOK Rheinland/Hamburg (von links nach rechts)

Basketball meets Handball in Lemgo

 Die NRW-Streetbasketball-Tour 2014 war am Sonntag (22. Juni 2014) zum zweiten Mal zu Gast in Lemgo. Direkt vor der Handball-Spielstätte des TV Lemgo, der Lippelandhalle, wurden 12 Basketballcourts aufgebaut. 93 Teams aus ganz Ostwestfalen wurden vom 1. Vorsitzenden des Gesamtvereins, Herbert Fischer, begrüßt. Die Basketballabteilung des TV Lemgo, um Dominik Weege hatte als Veranstalter vor Ort alles im Griff, stellte neben den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ein tolles Kuchenbuffet zusammen. Die Chearleader, Juicy Christals, zeigten zum Auftakt um 12:00 Uhr akrobatische Tanzeinlagen. Ein rundum gelungener Event!!

Dunking Contest in Unna

 Ein spektakulärer Dunking Contest rundete den 12. NRW-Tour Standort der Tour 2014 in Unna ab. Auf dem Parkplatz der Erich Göpfert Stadthalle in Unna spielten 80 Teams um die begehrten Finaltickets. Nach Runde 8 nahmen gleich 7 Teilnehmer beim Dunking Contest teil, die Jury stellte die Veranstaltergemeinschaft um Renè Bast (Kinder- und Jugendpflege der Stadt Unna), Jens Fabri (TV Unna), Markus Bartsch (AOK NordWest) und WBV Ehrenmitglied, Michael Rosenthal.

Gemütliches Turnier in Borken

 Der RC Borken und der KSB Borken waren wieder einmal Gastgeber der NRW-Streetbasketball-Tour. Am Brückentag (Freitag, 20.06.2014) spielten 45 Teams auf dem Parkplatz vor der Mergelsberg Sporthalle in Borken. 

Hubert Börger, stellv. Bürgermeister der Stadt Borken und Josef Nubbenholt, 1. Vors. des SSB Borken eröffneten das Turnier und bedankten sich bei Waldemar Zaleski (KSB Borken) und Heiner Kiebel (RC Borken) für die erneut gute Organisation.

Bei trockenem und teilweise sonnigen Wetter hatten alle Teams ausreichend Spiele!

von links nach rechts: Josef Nubbenholt, Hubert Börger, Waldemar Zaleski, Rolf Rössler AOK NordWest, Heiner Kiebel

Rekord in Köln!!!! 171 Teams

 Das hat es noch nicht gegeben! 171 Teams kamen am Sonntag, den 15. Juni 2014 nach Köln, um auf dem Platz am Mediapark mitten im Zentrum von Köln Streetbasketball zu spielen!

Damit ist der Rekord aus dem letzten Jahr in Essen mit 169 Teams eingestellt worden. Auf 16 Courts wurde bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein gespielt! Die Sportjugend Köln, "Körbe für Köln" und  die AOK Rheinland/ Hamburg hatten alles hervorragend vorbereitet. Mit Hilfe der zahlreichen "sehr guten" Helferinnen und Helfer bot das NRW-Tourteam eines ihrer besten Turniere seit Bestehen der Tour. Bereits um 17:00 Uhr wurden die ersten Siegerteams aus den jüngeren Jahrgängen geehrt, um 19:00 Uhr begann ca. die Siegerehrung der älteren Teams.

Begrüßt wurden die 700 Basketballerinnen und Basketballer von Ex-Handball Nationalspieler Andreas Thiel, besser bekannt als der "Hexer", der inzwischen 2. Vorsitzender der Sportjugend Köln ist.

"Der Hexer" bei den Eröffnungswürfen!

großartige Kulisse mit 16 Courts am Media Park !

Packende Spiele!!

Fallschirmspringer landen in Dortmund

 Am Samstag, den 14.Juni 2014 stoppte die Tour in Dortmund. Wegen des Umbaus der gewohnten Spielstätte  im Signal Iduna Park, hatte sich freundlicher Weise die Niederlassung von Mercedes Benz in Dortmund bereit erklärt, ihre Parkplätze für die NRW-Tour zur Verfügung zu stellen. Der TVE Dortmund Barop präsentierte als örtlicher Ausrichter zusammen mit der AOK NordWest dem NRW-Tour Team und Mercedes Benz erneut ein tolles Event! Zur Eröffnung sprangen die Fallschirmspringer des Sportlandes NRW wie immer spektakulär vom Himmel, diesmal aber direkt auf den Centercourt! Nach den Grußworten von Bürgermeisterin Birgit Jörder und den Eröffnungswürfen, gab es noch eine Tanzdarbietung der Tanzgruppe Heaven and Hell, bevor 95 Teams ihre Sieger für das Finale in Recklinghausen ausspielten.

Die Ehregäste plus Tanzgruppe!

Sonne pur in Dormagen und Solingen

 Bei perfektem Wetter (25 Grad und Sonne) fanden die beiden Turniere in Dormagen und Solingen statt. Während in Dormagen direkt auf den Tartanflächen der Bertha-von Suttner- Gesamtschule gespielt wurde, dribbelten die Teams in Solingen auf dem neu gestalteten Graf-Wilhelm-Platz.

Tourorganisatorin, Christel Emde, von der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule bei den Eröffnungswürfen

In Dormagen war die NRW-Tour zum zweiten Male. Die Gesamtschule erwies sich erneut als kompetenter Partner. Die verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrer hatten alles im Griff. 59 Teams fanden den Weg zu den Plätzen, darunter viele Teams von der ausrichtenden Schule und vom Lessing Gymnasium Düsseldorf.

Die Stadt Solingen besuchte die Tour seit ihrem Bestehen bereits zum 7. Male! In diesem Jahr platzierte das Tour Team zusammen mit dem Solinger Sportbund die 12 Körbe allerdings mitten in die City von Solingen. 54 Teams spielten in allen 10 Altersklassen ihre Sieger aus.

"Der innere Schweinehund" (SSB Solingen) bei den Eröffnungswürfen in Solingen

Dormagen nach Sturm bereit!!

 Obwohl einige Schulen in Neuss und Umgebung weiterhin wegen der Sturmschäden geschlossen sind, findet das Turnier an der Bertha-von Suttner Gesamtschule in Dormagen am morgigen Donnerstag auf jeden Fall statt!!!! Die Schule hat nur wenige Schäden davon getragen und ist bestens für das Streetbasketballturnier vorbereitet. Anmeldungen nimmt die AOK Rheinland/Hamburg an ihrem Stand vor Ort gerne noch ab 12:30 Uhr entgegen.

Streetbasketball nach dem Sturm

 Nach dem Unwetter am Pfingstdienstag wurde am Mittwoch wieder Streetbasketball gespielt. In Lippetal-Herzfeld spielten 87 Teams, darunter 48 Teams der Lippetalschule. Die Tanzgruppe der 5+6. Klassen eröffneten mit ihrem Tanz das Turnier.

Danach sprachen der stellvertretende Schulleiter, Dirk Tadday und Bürgermeister Matthias Lürbke die Grußworte. Dr.Uli Vedder, Lehrer der Lippetalschule und Macher der Risse Baskets hatte wieder einmal alles sehr gut vorbereitet. Während die LehrerInnen der Lippetalschule als Courtwatcher eingeteilt wurden, halfen die VereinshelferInnen am Getränke- und Verpflegungsstand oder spielten selbst.

Neben dem AOK Stand, an dem es wieder tolle Preise (Sweatshirts und Basketbälle) zu gewinnen gab, bot zusätzlich der KSB Soest kleine Spiele als Rahmenprogramm an. Bei trockenem und nicht mehr ganz so heißen Temperaturen wurden die letzten Finalspiele um 18:30 Uhr beendet.

NRW-TOUR Pause

 Nach 5 tollen Veranstaltungen macht die NRW-Tour 2014 eine kleine Pause! Weiter geht es am 11. Juni in Lippetal!

 Ihr könnt euch weiterhin online anmelden!

Zahlreiche Schulteams in Erkelenz und Zülpich

 Insgesamt 10 Schulen aus Erkelenz, Bedburg, Hürth, Zülpich, Frechen und Langerwehe beteiligten sich an den Turnieren in Erkelenz und Zülpich und bekamen die akttraktiven Ballpakete der Tour. Während in Erkelenz kurzzeitig die Sporthalle wegen Regens aufgesucht werden musste, war das Wetter in Zülpich zumindest trocken, auch die Sonne kam immer wieder zum Vorschein.

Knapp 70 Teams nahmen in Erkelenz teil und über 70 Teams kamen nach Zülpich. Beide Events fanden in enger Kooperation von Basketballverein und Schule(n) statt. In Erkelenz hatte Hauptorganisator Kurt Deppner vom BBC Erkelenz die Untesrtützung von gleich 3 Schulen: Die Schulleiter/innen der Realschule, Cusanus-Gymnasium und Cornelius-Burgh-Gymnasium eröffneten die Veranstaltung auf dem Schulhof ihres Schulzentrums.

Auch das Turnier in Zülpich wurde in enger Kooperation von Marc Grospitz vom TUS Chlodwig Zülpich mit der Karl-von-Lutzenberg Realschule und der Hauptschule Zülpich durchgeführt. Die benachbarte Petri Grundschule stellte ebenfalls 3 Teams.

Die Cheerleader des BBC Erkelenz umrahmen die Ehrengäste in Erkelenz

 

Horst Kaiser (Jugendausschuss WBV) überreicht ein Ballpaket an den Schulleiter der Karl-von-Lutzenberg Reaschule, Johannes Schuba

NRW-Tour Premiere für Höxter und Ahlen

 Die NRW-Streetbasketball-Tour hat zum ersten Mal seit Bestehen in den Städten Höxter und Ahlen (Standorte Nr. 2+3) Halt gemacht. 

Nach dem Auftakt in Oberhausen stand zunächst Höxter auf dem Tourprogramm. 68 Teams spielten dort auf dem Schulhof der Hauptschule Höxter. Bürgermeister, Alexander Fischer, eröffnete die Veranstaltung und lobte vor allem das Engagement des Jugendausschusses Höxter (JaHx) als Hauptausrichter der Tour vor Ort. Abiturientin, Katja Chytrek vom JaHx hatte die Tour in ihre Stadt geholt und organisierte nach ihren Abiturprüfungen auch noch den kompletten Ablauf in Höxter.

Bürgermeister Alexander Fischer bei der Übergabe eines Ballpakets an Katja Chytrek vom König-Wilhelm Gymnasium  Höxter

Am Montag, den 02. Juni 2014 ging es dann weiter nach Ahlen. Vor dem Wersestadion begrüßte KSB Präsident Ferdi Schmal (Kreissportbund Warendorf) zusammen mit dem stellv. Bürgermeister Peter Albrecht und Alois Brinkkötter (Schulleiter der Fritz-Winter-Gesamtschule) 86 Teams, Neben der örtlichen Gesamtschule beteiligten sich noch die Gesamtschule Ennigerloh und das Johannes-Keppler Gymnasium aus Ibbenbüren besonders aktiv. Bei sommerlichen Temperaturen heizte das Danceteam "Dance Company" von der Fritz-Winter Gesamtschule die Teams zur Eröffnung kräftig ein. Die Basketballabteilung von Vorwärts Ahlen half bei Auf- und Abbau der Courts, der Gesamtverein kümmerte sich um die Verpflegung.

 

 

oben: KSB Präsident Ferdi Schmal bei den Eröffnungswürfen und Gruppenbild der Ehrengäste

unten: Dance Company

Die Hauptorganisatoren des Kreissportbundes Warendorf waren begeistert von der tollen Atmosphäre. Ein besonderer Dank geht an die Fritz-Winter Gesamtschule, die neben den Courtwatchern, Teams, einem Cafeteriastand auch noch die Sanitäter stellten.

Ehrenplakette für NRW-Tour Partner

 Bei der Auftaktveranstaltung der NRW-Streetbasketball-Tour 2014 in Oberhausen überreichte WBV-Präsident, Klaus-Rüdiger Biemer, jeweils eine  Ehrenplakette an die Partnerorganisationen der NRW-Streetbasketball-Tour. Seit 21 Jahren unterstützen das Ministerium (Jugend und Sport) des  Landes  NRW, die beiden AOK Landesverbände Rheinland/Hamburg und NordWest und die Sportjugend im Landessportbund NRW den Westdeutschen  Basketball-Verband bei der Organisation und Finanzierung der NRW-Streetbasketball-Tour. "Diese Partnerschaft ist der Garant für die Erfolgsgeschichte  der Tour", so Klaus-Rüdiger Biemer bei der Überreichung der Ehrenplaketten in Oberhausen.

 Zunächst begrüßte jedoch der Bürgermeister von Oberhausen, Klaus-Dieter Broß, die 125 Teams aus ganz NRW bei strahlendem Sonnenschein am  Centro in Oberhausen.

 Nach der Ehrung bedankte sich Bernd Neuendorf, Staatssekretär im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW für die  Ehrenplakette des WBV und übermittelte Grüße von der zuständigen Ministerin, Ute Schäfer.

 Der Präsident des SSB Oberhausen bedankte sich bei  Manfred Gregorius (AOK/SSB) und Marek Lürs (TC Sterkrade) für die Ausrichtung vor Ort. Der  Platz der guten Hoffnung war erneut ein würdiger Gastgeber, den das Centro Management dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hatte.

 

 Prof.Dr. Michael Tiemann (AOK NordWest), Hans-Werner Stratmann (AOK Rheinland/Hamburg)

 und Bernd Neuendorf (Staatssekretär MFKJKS NRW) mit den Ehrenplaketten des WBV.

 

 Gruppenbild mit den Ehrengästen!

NRW-TOUR 2014 kurz vor dem Start!!!

 Am Samstag, den 31. Mai 2014 startet die NRW-Streetbasketball-Tour 2014 am Centro in Oberhausen!

 An die 70 Teams haben sich bereits angemeldet und die Wettervorhersage ist mit 20 Grad/ Sonne hervorragend.  Natürlich können sich wie immer die  Teams auch vor Ort  am Stand der AOK anmelden.  Es darf also wieder mit über 100 Teams zum Auftakt gerechnet  werden.  Erwartet werden neben  den zahlreichen Streetball Teams auch  wieder Ehrengäste aus Sport und Politik.  U.a. wird Staatssekretär Bernd  Neuendorf vom  Ministerium für Familie,  Kinder, Jugend Kultur und Sport  des Landes NRW die  Tour mit Grußworten eröffnen.

 

 Sie freuen sich auf den Tourauftakt in Oberhausen: (von links nach rechts:) Marek Lürs TC Sterkrade, Georg Kleine WBV, Jens Knetsch, Centro  Management, Manfred  Gregorius AOK, Werner Schmidt SSB OB, Sven Haimhof Centro Management

Tourplan 2014

Die NRW-Tour Gemeinschaft (Land NRW, AOK Rheinland/Hamburg, AOK NORDWEST, SJ im LSB NRW und der WBV) hat die Standorte der NRW-Streetbasketball Tour 2014 ausgewählt.

 

Tourplan 2014

Tag Beginn Datum Ort Platzbezeichnung
Sa 12:00 31. Mai 14 Oberhausen Centro,
Platz der guten Hoffnung
So 12:00 01. Jun 14 Höxter Schulzentrum,
An der Steinmühle
Mo 14:00 02. Jun 14 Ahlen Parkplatz vor dem Wersestadion,
August-Kirchner-Straße 14
Mi 14:00 04. Jun 14 Erkelenz Schulhöfe weiterführende Schulen,
Krefelder Straße / Schulring
Do 14:00 05. Jun 14 Zülpich Schulzentrum,
Blayer Straße 5
Mi 14:00 11. Jun 14 Lippetal Schulhof des Schulzentrums,
Lippstädter Straße 31
Do 14:00 12. Jun 14 Dormagen Bertha-von-Suttner Gesamtschule,
Marie-Schlei-Straße 6
Fr 14:00 13. Jun 14 Solingen Graf-Wilhelm-Platz,
42651 Solingen
Sa 12:00 14. Jun 14 Dortmund Mercedes-Benz Parkplatz,
Wittekindstraße 99
So 12:00 15. Jun 14 Köln Media Park,
Im Medienpark
Fr 14:00 20. Jun 14 Borken Sportpark Borken,
Parkplatz Mergelsberghalle
Sa 12:00 21. Jun 14 Unna Parkplatz Erich Göpfert Sporthalle,
Parkstraße 44
So 12:00 22. Jun 14 Lemgo Parkplatz Lipperlandhalle,
Bunsenstraße 39
Mi 14:00 25. Jun 14 Duisburg Sportanlagen des Albert-Einstein Gymnasiums, Schulallee 11
Do 13:00 26. Jun 14 Essen Gesamtschule Bockmühle,
Ohmstraße
Sa 12:00 28. Jun 14 Recklinghausen Campus Vest,
Ossenbergweg

 

 

NRW-Tour update

 

Die 21. Tour steht im Jahr 2014 an. Fast alle Termine stehen und werden hier in kürze veröffentlicht. Nun heisst es: regelmäßig schauen, was sich so auf der NRW-Tourseite tut.