Suchen   Kontakt   Sitemap   Impressum  

NRW Streetbasketball Tour

 


NRW-Tour auf Facebook


;
NRW-Tour 2017
bis zum Start in Kreuzau

 

Der Veranstalter

 

Die Tourpartner


AOK Rheinland/Hamburg


AOK Nordwest

 


Zugriffe seit Jan 09

Besucher gesamt: 327.001
Besucher heute: 24
Besucher gestern: 529
Max. Besucher pro Tag: 1.158
gerade online: 2
max. online: 63
Seitenaufrufe gesamt: 4.074.473
Seitenaufrufe diese Seite: 1.143
counter   Statistiken

 

 

aktuelle Seite drucken
News 2017

Zorbingbälle, Bullenriding und ein gut besetztes Turnier in Remscheid

Der 12. Standort der NRW-Streetbasketball-Tour 2017 fand am Sportzentrum Hackenberg in Remscheid statt. Dort hatte das Team vom Sportamt Remscheid um Chefkoordinator Markus Dobke wieder einiges vorbereitet. Neben den Feldern wurde u.a. ein großes Areal an Sitzmöglichkeiten aufgebaut, als Rahmenprogramm wurde ein Bullriding und ein großer Pool mit Zorbingbällen (Laufen auf dem Wasser in Bällen) aufgebaut. Der Remscheider SV/ Basketball kümmerte sich um die Verpflegung und die Courtwatcher.

Der morgendliche Regen wurde schnell ausgeblendet, die 12 Korbanlagen draußen aufgebaut und tatsächlich kam sogar zwischendurch die Sonne heraus. 70 Teams spielten auf hohem Niveau 3x3 Basketball, die Tartanplätze mit Tribühne boten eine tolle Kulisse zum Spielen und Zuschauen.

Der Sportdezernent der Stadt Remscheid, Thomas Neuhaus, war angetan von der Atmosphäre und begrüßte zusammen mit Markus Dobke (Sportamt Remscheid) und Martina Seemann (AOK Rheinland/Hamburg) die Teams.

Akrobatik Showact in Bad Oeynhausen

Zum dritten Male nach 2010 und 2012 hat die NRW-Tour in Bad Oeynhausen Halt gemacht. 70 Teams (insbesondere aus Ostwestfalen) kamen zum Schulzentrum Nord und wurden von der Basketballabteilung des 1. BSV Wulferdingsen und der Sportjugend im KSB Minden-Lübbecke herzlich empfangen. Zu Beginn trat  wie in den ersten beiden Jahren wieder eine spektakuläre Akrobatikgruppe des 1.BSV auf, die Grußworte sprach Bürgermeister Wilmsmeier, Dr. Jens Große (Präsident des KSB Minden-Lübbecke und Phillipp Köhler (Vors. der Sportjugend im KSB Minden-Lübbecke). Marc Johaenntgen von der AOK NordWest gewann den Freiwurfcontest der Ehrengäste mit 3 Treffern vor Regionalligaspieler Philipp Humke (stellv. Vors. der Basketballabt. des 1. BSV Wulferdingsen).

Die Akrobatikgruppe des 1.BSV

Die Ehrengäste beim Gruppenfoto

Das Wittenkind Gymnasium Lübbecke erhielt ein Ballpaket

Kooperation Schule-Verein in Ahlen

Besser kann eine Kooperation zwischen Verbänden-Basketballverein und Schulen nicht organisert werden. Die Sportjugend im KSB Warendorf hatte geladen und viele kamen.

64 Teams wurden vor allem von Sporthelferinnen und Sporthelfern der Fritz-Winter-Gesamtschule aus Ahlen und weiteren Sporthelferinnen und Sporthelfern aus Oelde betreut. Komplettiert wurde das Helferteam von Vereinsvertretern von Vorwärts Ahlen Basketball.

Das Sporthelferteam aus Oelde

Die Dance Company der Fritz-Winter-Gesamtschule

Die Dance Company der Fritz-Winter-Gesamtschule eröffnete die NRW-Tour mit einem tollen Tanzauftritt, es folgten Grußworte von Ferdi Schmal (Präsident KSB Warendorf), Alois Brinkkötter (Schulleiter der Fritz-Winter-Gesamtschule), Daniel Hagemeier (MdL Warendorf) und Henning Rehbaum (MdL Warendorf). Die AOK NordWest um Frank Papesch hatte nach Münster direkt einen 2. Auftritt mit AOK-Stand, gesundem Obst und Gewinnspiel.

Neben der Fritz-Winter-Gesamtschule beteilgten sich auch andere Schulen am 7 für 10 Projekt und erhielten MOLTEN Ballpakete (Larentianum Warendorf und die Sekundarschule Warendorf).

Ballübergabe der Landtagsabgeordneten an die Sekundarschule

 

Die Hitzeschlacht in Münster

Es war eigentlich viel zu heiß, um unter freiem Himmel Basketball zu spielen. Dennoch hatte das NRW-Tour Team zusammen mit den Helfern des Pascal Gymnasiums Münster 12 Korbanlagen auf den Tartanfeldern in Münster aufgebaut. 50 Teams schwitzten auf den Feldern und trotzten der Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit. Dafür gab es eine Extraration Wasser. Die Teams durften so viel Mineralwasser trinken, wie sie wollten. Die AOK NordWest versorgte alle Team mit kostenlosem Obst, der Verpflegungsstand des Pascal Gymnasiums hatte extra Eis besorgt. Das angesagte Unwetter ließ auf sich warten, so konnten alle Teams im Trockenen und überhitzt nach der Siegerehrung nach Hause fahren.

Streetball meets Hip Hop in Bielefeld

Das Organisationsteam der Sportjugend Bielefeld hatte wieder ein tolles Rahmenprogramm neben der eigentlichen Streetbasketballveranstaltung bei der NRW-Tour auf dem Kesselbrink vorbereitet. Cheerleader, Hip-Hop, Graffiti Künstler rundeten eine rundum gelungene Veranstaltung ab. Die Filmcrew "The baller 2.0" drehten den ganzen Nachmittag einen Imagefilm für die NRW-Tour.

Etwas später als üblich begrüßten die Ehrengäste die rund 70 Teams mitten im Herzen von Bielefeld. Lars Nockemann (Vors. des Schul+Sportausschusses der Stadt Bielefeld), Daniela Niegisch (Vorsitzende der Sportjugend Bielefeld) und Jürgen Berger (2.Vors. Basketballkreis Ostwestfalen) und Ralf Neuhaus (AOK NordWest) wurden von den "Wild Cats" Cheerleader der Bielefeld Bulldogs umrahmt.

Kurz vor dem Dunkin Contest heizten dann "Mo und seine friends" mit fetten Hip Hop Beats Teams und Zuschauer ein.

Der Graffiti Künstler "BoGGy" sprayte auf einer großen Leinwand ein Konterfei des ehemailgen NBA Star Lebron James, alle Siegerteams waren eingeladen dort ihre Siegerfotos zu tätigen.

Das NRW-Tour Team dankt dem tollen Organisationsteam der Sportjugend Bielefeld und des TSVE Bieelfeld

 

Viele Schulteams in Hilden

 Die Ehrengäste in Hilden hatten einiges zu tun. Sie mussten gleich 4 Ballpakete an Schulen überreichen, Grußworte sprechen und am Shoot-out teilnehmen. Die Bürgermeisterin der Stadt Hilden, Birgit Alkenings, Ernst Buddenberg (stellv. Landrat Kreis Mettmann, Sönke Eichner (Dezernent der Stadt Hilden) und Karl-Heinz Bruser (Vors. KSB Mettmann) ehrten die beteiligten Schulen (Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Hilden, Evangelische Gesamtschule Hilden, Goethe Gymnasium Düsseldorf und Nikolaus-Ehlen Gymansium aus Velbert) mit Ballpaketen.

70 Teams nahmen insgesamt teil und schwitzten bei Temperaturen von 32 Grad und wärmer auf dem Schulhof des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Hilden. Vereinshelferinnen und -helfer des TUS Hilden und Schüler/ Lehrer des Schulzentrums halfen den ganzen Tag bei Auf- und Abbau und als Courtwatcher.

Die AOK Rheinland/ Hamburg war wie gewohnt mit dem AOK Mobil im Einsatz und verloste attarktive Preise beim Gewinnspiel.

 

Bürgermeisterin Birgit Alkenings bei der Übergabe des Ballpakets an Jutta Vogelsang vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Hilden

Das AOK Mobil

Neuer Tourstandort Kevelaer

 Der Wallfahrtsort Kevelaer kann in die Liste der NRW-Tour Standorte aufgenommen werden. Seit 1994 waren über 100 Städte in NRW Ausrichter eines Toustandortes. Bei über 30 Grad spielten knapp 60 Teams auf dem Schulhof des Schulzentrums in Kevelaer-Weeze! Die Gesamtschule stellte alleine schon 33 Teams, weitere 7 Teams reisten sogar vom Gymnasium Geroweiher aus Mönchengladbach an. So entwickelte sich eine Schulstreetbasketball Veranstaltung, die von den vielen Courtwatchern des Schulzentrums betreut wurden.

Der Schulleiter der Gesamtschule, Herr Cuypers, war so angetan von dem Treiben auf den Spielfeldern, dass er die Tour für die nächsten Jahre blocken möchte. Sportlehrer Kaan Arslan, früher als Lehrer in Essen tätig, hatte sich mit der Gesamtschule für die Ausrichtung der Tour beworben und zeigte mit seinem Helferteam eine Glanzleistung in der Organisation.

Der Schulleiter Herr Cuypers bei der Begrüßung

Kaan Arslan bei den Eröffnungswürfen

Zumba zum Auftakt!

Ruhr Games in Dortmund!!

 Die NRW-Streetbasketball-Tour in Dortmund bricht erneut alle Rekorde! 120 Teams bevölkerten den Tartanplatz neben dem Stadion Rote Erde. Damit hat die Sportart Basketball die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den RUHR Games 2017 gestellt. Mit der Streetball-Veranstaltung in Hagen und dem internationalen 5-5 Turnier in Hagen nahmen rund 1000 Basketballerinnen und Basketballer bei den Ruhr Games Wettbewerben teil! Zusammen mit den Angeboten der Ruhr Games im Stadion, auf dem Tartanplatz und in der Helmut-Körnig Halle bildete sich ein Megaevent für Sportler und Zuschauer (Hip Hip Gruppen, Kletterfelsen, Hindernislauf, BMX, Skateboarding,...).

Auch die Ehrengäste waren angetan von der Vielfalt der Angebote und der Atmosphäre auf den Basketballfeldern. Sportdezernentin Birgit Zoerner von der Stadt Dortmund begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit Jens Wortmann (Vors. der Sportjugend NRW), Jörg Jokisch (AOK NordWest) und Andreas Muth von TVE Dortmund Barop.

Die Siegerteams der 10 Altersklassen bekamen nicht nur die Einladung für das Finale in Recklinghausen, sondern wurden auch zur großen Siegerehrung auf die Bühne des Rote Erde Stadions am Sonntag Abend mit anschließenedem Clueso Konzert auf der VIP Tribühne eingeladen.

Andreas Muth, Birgit Zoerner, Jörg Jokisch und Jens Wortmann (von links nach rechts)

Die Rollstuhl Basketballer beim Eröffnungsspiel!

Die AOK NordWest, unser Partner!!

Brückentag in Neuss!

 Das Gymnasium Neuss Norf hatte zwar keinen Brückentag zwischen Feiertag und Wochenende, nutze diesen Freitag aber als NRW-Streetbasketball-Standort. Die Schule war bestens vorbereitet und präsentierte ein engagiertes Helferteam. Unterstützt vom SSV Neuss war auch der Schulparkplatz von Müll und Unkraut befreit, auf dem das NRW-Tour Team zusammen mit den Schülerinnen und Schülern 12 Korbanlagen aufstellte. 79 Teams aus Neuss, Düsseldorf und Umgebung nahmen das Angebot an und spielten die Sieger in ihren Altersklassen aus. Sogar ein tschechisches Team von den Ruhr Games reiste extra nach Neuss und gewann in der Kategorie Jungen 2002.

Begrüßt wurden die Teams von Schulleiter Stefan Kremer, dem 1.Stellv. Bürgermeister Sven Schürmann und Wilhelm Fuchs (Vors. SSV Neuss).

Ehrengäste und Organisationsteam in Neuss (von links nach rechts):

Jürgen Rau (Vors. Basketballkreis Düsseldorf/Neuss), Sandro Walenczak (AOK Rheinland/Hamburg), Harald Hau (Fachwart für Basketball SSV Neuss),

Sven Schürmann, Wilhelm Fuchs, Stefan Kremer und Hauptorganisator Andy Aust (Gymnasium Norf)

 

Cheerleader und...

Dunkin Contest

Ruhr Games Auftakt in Hagen

Bei sommerlichen Temperaturen wurden die Ruhr Games 2017 in Hagen mit der NRW-Streetbasketball-Tour vor der Ischelandhalle eröffnet. WBV-Präsident, Uwe Plonka, sprach die Begrüßungsworte und bedankte sich beim Basketballkreis Hagen und seinen Mitgliedsvereinen für die Ausrichtung und Mithilfe! Rund 250 Spielerinnen und Spieler und zahlreiche Zuschauer bevölkerten den Platz vor der Ischlandhalle, weitere Sportlerinnen und Sportler zeigten ihr Können vor und in der Ischelandhalle (Tischtennis, Fechten, Streetsoccer, Badminton,..). 

Die Eröffnungswürfe auf dem Centercourt wurden neben Uwe Plonka von den WBV Präsidiumsmitgliedern, Joseph Kattur, Hans-Werner Kolodziej und Christian Fischer begleitet. Vom Basketballkreis Hagen zeigte sich der 1. Vorsitzende, Michael Gothen, treffsicher. Frau König von der AOK NordWest komplettierte die Runde der Ehrengäste.

von links nach rechts: Michael Gothen, Hans-Werner Kolodziej, Joseph Kattur,

Uwe Plonka, Frau König, Christian Fischer

Auch in Hagen konnte erneut ein Dunkin Contest präsentiert werden. In der Jury befand sich ein "Urvater" der Tour. Josef Steden von der AOK NordWest war 1994 maßgeblich bei der Planung der 1. NRW-Streetbasketball-Tour beteiligt und besuchte die Tour 2017 in Hagen.

Martina Schumacher, Michael Gothen und Josef Steden bei einer Dunkin Wertung!

Pünktlich vor dem angesagten Gewitter konnten alle Siegerteams geehrt werden.

Graf-Wilhelm-Platz als Basketball Arena

Beim 2. Tourstandort In Solingen nahmen 80 Teams teil, darunter zahlreiche Schulteams von Schulen aus Solingen und Wuppertal, die von ihren Sportlehrern an einem Sonntag betreut wurden! Zum zweiten Mal wurde der Graf-Wilhelm-Platz in Solingen von den Organisatoren (Sportjugend Solingen, Stadt Solingen (Sport und Jugendförderung), der AOK Rheinland/Hamburg und dem ausrichtendem Verein TSG Solingen) zu einer Basketballarena umgewandelt. Die Eltern der Spielerinnen und Spieler und weitere Zuschauer konnten das Treiben in einen der umliegenden Cafes verfolgen. Die Dezernentin für Sport und Jugend der Stadt Solingen, Frau Dagmar Becker, kam zur Eröffnung und war begeistert von der tollen Atmosphäre.

Das Organisationsteam in Solingen rahmt die Dezernentin, Dagmar Becker (mit Ball) ein.

Der erste Dunkin Contest hatte es in sich!

Sonniger Auftakt in Oberhausen!

Der  Auftakt der 24. NRW-Streetbasketball-Tour in Oberhausen war bei sonnigen Wetter, angenehmen Temperaturen und vielen Teams mehr als gelungen!

In Oberhausen wurde direkt die 100 Team Marke geknackt, 102 Teams nutzten das schöne Wetter und spielten auf dem Platz der guten Hoffnung vor zahlreichen Zuschauern neben dem Centro Oberhausen Streetbasketball.

Die neuen 3x3 Regeln wurden von den Teams gut angenommen und umgesetzt. Das Spiel wird schneller und damit attraktiver, auch für die Zuschauer!

Eröffnet wurde die Tour traditionell von Bürgermeister Klaus-Dieter Broß und Werner Schmidt, Präsident des SSB Oberhausen.Von der Sportjugend NRW nahm die stellv. Vorsitzende Lisa Druba an der Eröffnung teil. Die AOK Rheinland/Hamburg war mit Manfred Gregorius und Frank Fleischhauer vertreten. Der Abteilungsleiter Sport des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW ließ sich krankheitsbedingt entschuldigen,schickte aber schöne Grüße und wünschte den Veranstaltern einen erfolgreichen Auftakt.

Die Sterkrade 69ers stellten wieder engagiertes Helferteam von 30 Freiwilligen, die den ganzen Tag beim Courtwatchen und weiteren Aufgaben mithalfen. Der SSB Oberhausen und die AOK Rheinland/Hamburg waren mit eigenen Ständen vor Ort.

Zum ersten Mal heizte ein eigener DJ die Teams zwischendurch ein,DJ Salva zauberte an seinen Turntables ein gelungen Mix aus Hip Hop und Chartsmusik.

von links nach rechts: Lutz-Rüdiger Wendt (Fachschaftsleiter Basketball in OH), Volker Hinsch (Vize-Präsident SSB OH),

Werner Schmidt (Präsident SSB OH), Klaus-Dieter Broß (Bürgermeister OH), Lisa Druba (SJ NRW), Dirk Grenz (Stellv. Vors. SJ OH)

Manfred Gregorius (AOK Rheinland/ Hamburg)

DJ Salva

 

Weiterlesen
Ideale Wetterprognose für den Auftakt der NRW-Tour 2017

Das NRW-Tour Team ist bereit. Die Materialien sind verpackt, die Fahrzeuge gewaschen. Die 24. NRW-Streetbasketball-Tour steht unmittelbar bevor!

50 Teams haben sich für Samstag schon online angemeldet, für Sonntag in Solingen immerhin 36 Teams. Die Wetterprognose ist ideal: so ist für Samstag in Oberhausen 20 Grad und ein wenig Sonne angesagt, in Solingen kann es am Sonntag laut Wetterdienst sogar noch wärmer werden (26 Grad und Sonne).

Also nutzt das schöne Wetter, kommt vorbei und meldet euch vor Ort noch an!

Beginn ist jeweils 12:00 Uhr, Anmeldung und Einchecken ab 10:30 Uhr am Stand des Westdeutschen Basketball-Verbandes.

10. Juni Oberhausen, Platz der guten Hoffnung am Centro Oberhausen

11. Juni Solingen, Graf-Wilhelm-Platz in der Innenstadt am Neumarkt 

Standorte 2017

Die Standorte stehen fest. Die NRW-Tour Gemeinschaft (Land NRW, AOK Rheinland/Hamburg,
AOK NORDWEST, SJ im LSB NRW und der WBV) hat die Standorte der
NRW-Streetbasketball Tour 2017 ausgewählt.

 

Tourplan 2017

 

Tag Beginn Datum Ort Platzbezeichnung
Sa 12:00 Uhr 10. Jun 17 Oberhausen CENTRO, Platz der guten Hoffnung,
46047 Oberhausen
So 12:00 Uhr 11. Jun 17 Solingen Graf-Wilhelm-Platz,
Am Neumarkt, 42651 Solingen
Do 12:00 Uhr 15. Jun 17 Hagen Vorplatz Ischelandhalle
Stadionstraße 22, 58097 Hagen
Fr 14:00 Uhr 16. Jun 17 Neuss Gymnasium Norf, Eichenallee 8,
41469 Neuss
Sa 12:00 Uhr 17. Jun 17 Dortmund Tartanfläche hinter Helmut Körnig Halle
Turnweg/ Strobelallee 40, 44139 Dortmund
Mo 14:00 Uhr 19. Jun 17 Kevelaer Gesamtschule Kevelaer-Weeze,
Jahnstraße 20, 47623 Kevelaer
Di 14:00 Uhr 20. Jun 17 Hilden Schulhof des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums,
Gerresheimerstraße 74, 40721 Hilden
Mi 15:00 Uhr 21. Jun 17 Bielefeld Kesselbrink,
33602 Bielefeld
Do 14:00 Uhr 22. Jun 17 Münster Schulhof des Pascal Gymnasiums
Uppenkampstiege 17, 48147 Münster
Fr 14:00 Uhr 23. Jun 17 Ahlen Parkplatz vor dem Wersestadion
August-Kirchner-Str.14, 59229 Ahlen
Sa 12:00 Uhr 24. Jun 17 Bad Oeynhausen Schulhof der Gesamtschule im Schulzentrum Nord
An der Realschule 22, 32549 Bad Oeynhausen
So 13:00 Uhr 25. Jun 17 Remscheid Sportzentrum Hackenberg
Hackenbergerstr. 111, 42897 Remscheid
Di 14:00 Uhr 27. Jun 17 Duisburg Sportanlagen des Albert-Einstein-Gymnasiums
Schulallee 11, 47239 Duisburg
Mi 14:00 Uhr 28. Jun 17 Kreuzau Schulzentrum der Gemeinde Kreuzau
Schulstraße 17, 52372 Kreuazu
Do 14:00 Uhr 29. Jun 17 Lippetal Lippetalschule
Lippstädterstr. 31, 59510 Lippetal
Sa 12:00 Uhr 01. Jul 17 Recklinghausen Campus Vest
45665 Recklinghausen