U16_dbb_nlg_2.jpg?1545385372

Mit der Nominierung für den DBB-U16-Nominierungslehrgang nach dem Bundesjugendlager Anfang Oktober war für die WBV-Talente Lea Enstipp (Citybasket Recklinghausen/Metropol Girls), Johanna Mooshage (VfL AstroStars Bochum/Metropol Girls) und Zoe Perlick (TSV Hagen1860//Metropol Girls) klar, dass es kurz vor Weihnachten nochmal richtig anstrengend werden würde.

In der Sportschule Bad Blankenburg, am Rande des Thüringer Waldes, ging es nach der frühen Anreise ab Montagmittag in diversen Trainings- und Spieleinheiten bis Donnerstagmittag darum, Bundestrainer Stefan Mienack und den voraussichtlich für die U16-Nationalmannschaft im Sommer 2019 bei der EM verantwortlichen Headcoach Heiko Czach (Berliner Basketball Verband), der schon vielfach bei diversen U-Nationalmannschaften in unterschiedlichen Funktionen für den DBB tätig war, von der eigenen Leistungsfähigkeit zu überzeugen.

Lea und Zoe konnten die hervorragenden Eindrücke vom Baltic Cup und dem Nordseecup, wo sie beide schon internationale „Luft“ mit der U15- Nationalmannschaft „schnuppern“ durften, rundum bestätigen und wurden in den DOSB-Nachwuchskader 2 für 2019 berufen. Jojo (Johanna Mooshage) enttäuschte keineswegs, konnte sich allerdings auf ihrer Position nicht gegen die sehr guten Spielerinnen aus den anderen Landesverbänden so in Szene setzen, um die Bundestrainer zu überzeugen.

U16 dbb nlg 1

Jetzt ist erstmal Erholung über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel angesagt, bevor es im neuen Jahr für die WBV-Talente darum geht, die Nominierung in den Spielen der WNBL und den DBB-Maßnahmen zu rechtfertigen, um im August in Skopje (Mazedonien) bei der Europameisterschaft für Deutschland aufzulaufen.