Im Rahmen der Sichtungsmaßnahmen des Jahrgangs 2000 wurden 21 Jungs sowie 20 Mädchen zum 2. Vorbereitungstraining eingeladen, um vor den Sommerferien noch einmal an grundlegenden Techniken wie Wurf, Verteidigungsverhalten sowie der Fußarbeit zu arbeiten.

 

Alle Spielerinnen und Spieler zeigten vollen Einsatz und trainierten intensiv und konzentriert an ihren Stärken und Schwächen. Erfreulicherweise konnten erneut viele Fortschritte in den gezeigten Leistungen festgestellt werden, so daß alle ambitionierten Nachwuchstalente für die nächste Runde vorgesehen wurden.

 

In einer weiteren Einheit nach den Sommerferien wird es darum gehen, diese guten Eindrücke zu bestätigen, wenn diejenigen Spielerinnen und Spieler nominiert werden, die an dem Regionalstützpunktturnier im Oktober teilnehmen dürfen.