Corona Aktuell

Corona-News

In Übereinstimmung mit den Partnern LSB NRW und Staatskanzlei wird über die Durchführung der NRW‐Tour am 19. April 2020 entschieden. Die Absage der Olympischen Spiele 2020, vieler Großveranstaltungen bis in den Spätsommer und Frühherbst 2020 kann dann  auch für das kommende Sportjahr 2021 und die Termingestaltung im Sport, u.a. auch für die EuroBasket 2021, große Auswirkungen haben.

Vereine, die aktuell Probleme in der Finanzierung auf sich zukommen sehen, können sich direkt an die Sportjugend NRW (Simone Gärtner) wenden. Krisenbedingte Kündigungen sollten zu vermeiden sein. Die Freiwilligen können durchaus für andere Tätigkeiten eingesetzt werden. Informationen sind über unsere Koordinierungsstelle Sebastian Küppers (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu erhalten. Auch Information zur Anrechnung von Bildungstagen im Freiwilligendienst sind hier zu erhalten.

Die Führungsakademie des DOSB ermöglicht den Mitgliedsorganisationen und Vereinen einen kostenfreien Zugang zu einer Corona-Sonderausgabe. Sie können die Ausgabe als kostenfreies Probe-Abo (ohne weiteren Verpflichtungen) direkt bei der Führungsakademie unter folgendem Link https://www.fuehrungs-akademie.de/rechtstelegramm bestellen.

zeig-anstand_01_500.png?1586153661Die Förderprogramme des Landessportbundes laufen auch in der Coronakrise unverändert weiter. Unter anderem sind das Antragsverfahren für die Förderung der Übungsarbeit der Vereine und für 1000x1000 geöffnet.

Die Sportjugend NRW hat eine Information zu Fianzierungshilfen in den Freiwilligendiensten und Vereinen veröffentlicht. Es gibt folgende Möglichkeiten der Finanzierungshilfe.

Am 27. März 2020 fand die große Telefonkonferenz des WBV zum Thema Corona-Virus für alle Basketballkreise und Basketballvereine in NRW statt. Die Geschäftsstelle hat die wichtigsten Informationen und Ergebnisse zusammengefasst.

WBV-Informationen

Link-Sammlung

 

WBV-Logo_trans.png?1507740584

In einer Telefonkonferenz hat sich der WBV am 27. März 2020 mit den Basketballkreisen und Vereinen über die durch das Corona-Virus ausgelöste Situation ausgetauscht. WBV Präsident Uwe J. Plonka beantwortete eine Stunde lang die Fragen der rund 100 Konferenzteilnehmer.