News

News

Die deutsche Nationalspielerin Marie Gülich ist im Draft der WNBA gezogen worden. An zwölfter Stelle der ersten Runde entschieden sich die Phoenix Mercury für die 23-jährige Centerspielerin, die u. a. auch fünf Jahre lang von WBV-Landestrainer Mike Kasch individuell trainiert wurde.

Zukunftskonferenz, Regionalkonferenzen, erweiterte Präsidiumssitzung – der Westdeutsche Basketball-Verband (WBV) arbeitet aktiv an der zukunftsorientierten Neuausrichtung des Basketballsports in Nordrhein-Westfalen. Im Rahmen einer erweiterten Präsidiumssitzung in Hagen diskutierte das Präsidium des WBV am Sonntag, 11. März 2018 gemeinsam mit den Kreisvorsitzenden die Umsetzung der Ergebnisse der Regionalkonferenzen.

WBV-Logo_trans.png?1507740584

Der Westdeutsche Basketball-Verband möchte zum 01.09.2018 eine hauptamtliche Koordinierungsstelle im Freiwilligendienst (FSJ) besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden pro Woche. Die Dienststelle ist die WBV-Geschäftsstelle in Duisburg, das Einsatzgebiet umfasst jedoch ganz Nordrhein-Westfalen.

Der DBB möchte mehr Mädchen für den Basketball begeistern. Aus diesem Grund unterstützt der DBB alle interessierten Vereine bei der Planung und Durchführung eines "Come on GIRLS DAY". Im Paket sind Bälle, T-Shirts, DBB-Spielabzeichen und Urkunden für die Teilnehmerinnen sowie Übungsvorschläge, Banner, Werbematerialien und Helfer Packages für die Vereine.

Alle Infos zum "Come on GIRLS DAY" finden Sie hier in der Ausschreibung oder online unter "Come on GIRLS DAY".

WBV-Präsident Uwe J. Plonka:
"Der GIRLS DAY ist eine tolle Chance, wieder mehr weiblichen Nachwuchs für unsere Vereine im WBV zu gewinnen. Ich freue mich jetzt schon auf viele Aktionstage in Nordrhein-Westfalen. Nutzen Sie das Angebot des DBB."

 

 

Am 10. Februar 2018 richteten die VfL AstroStars erstmalig den unter der Schirmherrschaft des DBB stehenden Girls‘ Day aus. Mädchen im Grundschulalter soll durch das Event die Gelegenheit gegeben werden, in den Basketballsport hineinzuschnuppern. Insgesamt 60 Mädchen im Grundschulalter konnten in der Sporthalle am Lohring spielerisch die Grundlagen des Basketballsports ausprobieren. Das Interesse im Vorfeld war so groß, dass eine Warteliste eröffnet werden musste, weil die Kapazitäten bereits einige Tage vor Anmeldeschluss erschöpft waren.

wdrzwei-trikottausch-aktion-100.jpg?1515073919

WDR2 schenkt Basketballmannschaften im Westen neue Outfits. Alle Vereine können ihr Team jetzt registrieren, dann Radio hören und in der nächsten Saison nicht nur sportlich gut aussehen.
Hier gehts zur Registrierung bei WDR2.

70 Jahre wbv klein

Der Westdeutsche Basketball-Verband e.V. feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass sucht der WBV Material aus sieben Jahrzehnten Basketball in Nordrhein-Westfalen. Wir setzen auf die Unterstützung unserer Mitgliedsvereine und Basketballkreise und von ehemaligen und aktiven Basketballerinnen und Basketballern, Pressewarten u.v.m. Es wäre toll, wenn sich unser Aufruf auch bei Ehemaligen rumspricht, die vielleicht nicht mehr in Nordrhein-Westfalen wohnen.

Wir suchen Film- und Videomaterial, alte Fotos, aber auch Zeitungsausschnitte zum Basketballgeschehen der vergangenen 70 Jahre. Besonders gesucht wird Material, das den Zeitgeist der unterschiedlichen Epochen rund um den Basketball in NRW widerspiegelt. Zu den Aufnahmen sollten das ungefähre Datum und die Namen der abgebildeten Personen bekannt sein.
Film- und Fotomaterial senden Sie/Ihr bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Darüber hinaus suchen wir eine/einen oder zwei ehrenamtliche Basketballerinnen/Basketballer, die Lust und Laune haben, in diesem Projekt "Dokumentation 70 Jahre WBV" mitzuarbeiten. Meldet Euch bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helfen Sie mit, einen bunten, umfassenden Querschnitt über 70 Jahre Basketball in NRW zu erstellen!
Leiten Sie den Aufruf gerne weiter, veröffentlichen Sie die News auf Ihren Websites oder in Ihren Vereinszeitungen und verbreiten Sie das Projekt über Ihre Social Media Kanäle.
Besten Dank im Voraus.

 

Liebe Basketballfreundinnen, liebe Basketballfreunde,

wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr mit den Regionalkonferenzen, dem Start in die Neustrukturierung des Nachwuchsleistungssportes, die ersten Schritte für eine erfolgreiche Zukunft des Basketballsports in NRW, gemeinsam mit Ihnen, unseren Vereinen, Kreisen, Freunden und Partnern, auf den Weg bringen konnten.

Herzlichen Dank für Ihren/Euren Einsatz! Wir hoffen, dass wir auch weiter auf Ihr/Euer Engagement und Ihren/Euren Elan zählen dürfen, sodass wir auch im neuen Jahr jede Herausforderung meistern und weiterhin gemeinsam erfolgreich unterwegs sind.

Wir wünschen Ihnen/Euch ein rundum erfreuliches neues Jahr, weiterhin viel Freude an der gemeinsamen Zusammenarbeit und gutes Gelingen für alle Dinge, die euch im Leben wichtig sind.

Ruhige und besinnliche Weihnachtstage und ein glückliches neues Jahr wünscht Ihnen/Euch

Ihr Uwe J. Plonka
für das Präsidium und die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

Am Aschermittwoch muss nicht alles vorbei sein, das beweisen der Westdeutsche Basketball-Verband und der Sportausrüster Molten. Am Sitz von Molten Europe in Düsseldorf vereinbarten beide Seiten am Veilchendienstag, die langjährige erfolgreiche Partnerschaft um zwei weitere Jahre zu verlängern.

Auf vier Regionalkonferenzen haben fast 100 Vereine im Oktober und November auf Einladung des Westdeutschen Basketball-Verbands über die Zukunft des Basketballs in Nordrhein-Westfalen diskutiert. Im Fokus standen die Themen Schiedsrichterwesen und Spielbetrieb. Jetzt präsentiert der WBV die Ergebnisse: Wertvolle Ideen und Lösungsansätze, die in der Umsetzung wieder mehr Begeisterung für die Pfeife und einen geregelten Spielbetrieb für alle Mannschaften erzielen sollen.

WBV Regionalkonferenzen 2017 – Präsentation

WBV Regionalkonferenzen 2017 – Zusammenfassung der Ergebnisse

Wie geht es weiter? Kurz nach dem Jahreswechsel treffen sich die Vorsitzenden der 22 Basketballkreise im Westdeutschen Basketball-Verband mit dem Präsidium des WBV, um die Ergebnisse im Detail und das weitere Vorgehen in der Praxis zu besprechen.